Home » Digitaler Zeitgeist

KERI SMITH: mein persönlicher Inspirationscoach

19 August 2009 11,877 views One Comment

Keri Smith

Wenn ich mir genau überlege, was mich so süchtig nach Berlin macht, dann ist es wohl sein nie abreissender Strom an Inspiration. Ideenfutter-Nachschub ist hier in der Tat das kleinste Problem. Und so ist Inspirationsammeln mein liebstes HOBBY geworden, das mich nie müde macht. Bis mir neulich auffiel, dass sich die zuckersüße Inspirations-Eisbombe kaum merklich, aber dennoch nicht zu ignorieren, in einen dieser Müsliriegel ohne Zucker verwandelt hatte. Die machen ganz auf süße Befriedigung, wirken aber nur zwei Minuten nach.

Erschreckenderweise scheint es mit der Inspiration so wie mit allen Suchtmitteln zu sein. Je länger Du sie nimmst, desto mehr brauchst Du davon und desto weniger setzt Du sie für das ein, wofür sie eigentlich gemacht ist. Im Fall der Inspiration sind das IDEEN. Und die brauchen nun mal KONZENTRATION und Zugang zum Lager mit den passenden Inspirationsimpulsen. Mein Lager wird leider manchmal mehrmals am Tag geflutet, weil ich lieber sammle, als die Regale einzuräumen. Und so spülen die neuen Eindrücke die älteren einfach hinweg und hinein ins Inspirationsnirvana. Grausam.

Keri Smith

Zeit für ein Coaching. Dank Isabelle von „the Junction“ habe ich KERI SMITH kennengelernt. Sie ist die Meisterin in Sachen Festhalten von Inspiration. Wie das ganz wunderbar gehen kann und nebenher noch eine sanfte Achtsamkeit lehrt, beschreibt und illustriert sie in ihren Büchern.

„HOW TO BE AN EXPLORER OF THE WORLD“ hat momentan seinen festen Platz in meiner Tasche und ihr neuestes Non-Buch „THIS IS NOT A BOOK“ steht bereits auf meiner Wunschliste für Nikolaus.

Keri Smith

Auf ihrem Blog WISH JAR findet sich unter anderem die Keri Smith TOOLBOX für alle, die ihre Kreativität mal ein bisschen pampern wollen: mein persönlicher Hit ist „How to become a superhero“, auch nicht schlecht „how to be a guerilla artist“.

Dermaßen inspiriert von der Dame habe ich für Sounds like me eine „Catch the inspiration“ Serie entworfen, in der ich die Berliner KUNST- UND KREATIVSZENE besuchen gehe, um sie nach ihren Einfang- und Lagertechniken für die Inspiration zu fragen. Ich werde Euch berichten.

Mehr zum Ideen finden gibts hier.

Related Posts:

One Comment »

Leave your response!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.